Kunst Kultur Kommunikation e.V.

  Kritiken     Impressum  







 
(Anzeige)

Das neue Buch von Ada Frankiewicz

Bekenntnisse einer nichtrauchenden Tabakabhängigen
-
Ich will gar nicht gesund leben. Lange zu schlafen und Kakao zu trinken ist mir viel wichtiger.

Das Buch als HTM
.
    

    

Jörg Djuren


"Physik als anarchistische Textpraxis"
Das Semiotische in den mathematisch - physikalischen Wissenschaften

Verlag Graswurzelrevolution e.V.
Hannover 2002
ISBN: 3980635392
Taschenbuch 88 Seiten, 15,- €
Informationen zum Buch - Link -
Das Buch als PDF (ca. 1200 KB) - kostenfrei
    



Naturwissenschaft im Diskurs - 2/2003
"Ein Buch das ausgehend von der feministischen Naturwissenschaftskritik versucht Alternativen für den naturwissenschaftlich erkenntnistheoretischen Diskurs aufzuzeigen."

Zeitschrift für poststruturalistische Erkenntnistheorie - Vol.25 - II/7
"Theoretisch anspruchvoll und interessant zu lesen."

Language of Physics - 12 - 03
"Ausgehend von der Semiotik Julia Kristevas wird hier über den Umweg Immanuel Kant versucht eine andere Grammatik für die Physik zu konzipieren. Was ist Raum, was ist Zeit tatsächlich?"

Almanach der anarchistischen Presse - 2003
"Dieses Buch ist nicht nur für NaturwissenschaftlerInnen von Bedeutung auch die anarchistische Theorie wird an diesen Ansätzen in Zukunft nicht mehr vorbeigehen können."





Ein kurzer Text des selben Autors auf dieser Website


Als besonderen Service für unsere Leserinnen und Leser finden Sie hier Beispieltexte der kritisierten Autorinnen und Autoren, die diese speziell für uns geschrieben haben.


Der lebende Albert Einstein und der tote Albert Einstein

Es gab einen Albert Einstein, dieser Albert Einstein ist im 19ten Jahrhundert geboren worden und dieser Albert Einstein starb Mitte des 20ten Jahrhunderts. Über diesen realen Albert Einstein wird hier nichts gesagt.
Wie dieser reale Albert Einstein die Welt heute sehen würde?
Was der reale Albert Einstein von modernen Angriffskriegen der NATO hielte?
Wie der reale Albert Einstein die heutige Bildungspolitik bewerten würde?
Was der reale Albert Einstein zur epistemologischen Ignoranz moderner Physiker sagen würde?
Das alles ist schwierig zu sagen, den realen Albert Einstein kann niemand mehr fragen.

Aber da ist ein zweiter Albert Einstein, im gewissen Sinn das Gespenst des realen Albert Einstein, die Ikone Albert Einstein. Über diesen Albert Einstein, einen Untoten, läßt sich viel sagen.

- Dieser, von Medien produzierte Albert Einstein, von PolitikerInnen benutzte Albert Einstein, und, von vielen als neue Heiligenfigur verehrte Albert Einstein, ist ein erzreaktionäres Arschloch.

- Dieser Albert Einstein nutzt der Regierung bei der Rechtfertigung ihrer Angriffskriege, schließlich sei doch auch Albert Einstein für humanitäre Interventionen.

- Dieser Albert Einstein nützt den neoliberalen ReformerInnen als Großer Legitimator der Zerstörung freier Wissenschaft und der Aufrichtung elitärer Ausschlüsse politisch und sozial Unerwünschter aus der Hochschule.
Schließlich ist doch auch der virtuelle Albert Einstein ein großes Genie gewesen, und bald wollen wir doch viele solche Abziehbildchen von naturwissenschaftlichen Heiligenfiguren wie Albert Einstein heranziehen und dafür brauchen wir Eliteförderung und die Diffamierung von Armut als Dummheit.

- Diesen Albert Einstein benutzen PhysikerInnen um kritisches Fragen zu unterdrücken, schließlich ist, was der Theorieheilige Albert Einstein gesagt hat, nicht hinterfragbar. Und Studierende, die gar nach den gesellschaftlichen Bedingungen des Entstehens der Theorien Albert Einsteins und ihrer Einflüsse auf die Theorie Albert Einsteins fragen, die in diesen Theorien Albert Einsteins auch einen Ausfluß des Zeitgeistes vermuten, der mit empirischen Fakten nichts zu tun hat, die deshalb diese Theorie Albert Einstein kritisieren, sind natürlich nicht ernst zu nehmen.
Dieser Albert Einstein steht über jeder Kritik, ist Albert Einstein doch so kritisch fragend gewesen, daß sich nun alle Fragen erübrigt haben.

- Diesen Albert Einstein benutzt auch die Linke. Nur das der Säulenheilige Albert Einstein hier plötzlich natürlich gegen Alles Böse, also Neoliberale, auf der Welt ist. Und außerdem ist Albert Einstein als jüdischer Flüchtling natürlich ein besserer Mensch, Albert Einstein wird zu einer Art unter die Menschen herabgestiegener Messias.

Letztendlich wird in dieser fiktionalen Figur Albert Einstein der Antisemitismus des Philosemitismus deutlich. Auch als das letzte reaktionäre Arschloch hätte Albert Einstein natürlich ein Anrecht gehabt, nicht verfolgt zu werden. Der gute Jude, der hier in der Figur Albert Einsteins gefeiert wird, ist Nahe an der Rechtfertigung des Massenmordes. Impliziert diese hier, am Beispiel Albert Einstein offensichtlich werdende, Denkfigur des ‚guten Juden' doch, daß ‚schlechte Juden' zu Recht ermordet wurden.
Eine Auseinandersetzung mit dem realen Albert Einstein als einem höchst ambivalenten Menschen, einem Albert Einstein, der z.B. durchaus konsequent an seiner Karriere bastelte, ein Albert Einstein, der durchaus Medien und Publikum zu nutzen wußte, würde dem Kampf gegen Antisemitismus viel realer befördern.
Der linke Mythos des Messias Albert Einstein ist letztendlich nur eine aufgepeppte linke antisemitischen Variante des rassistischen Stereotyps vom guten Neger. Der Mythos Albert Einstein ist dabei die intellektuelle deutsche Variante von Onkel Toms Hütte.


J. Djuren
Hannover 2008



Eine Kritik der Öffentlichkeitsarbeit zum Einsteinjahr 2005 findet sich unter: http://rauchen.gmxhome.de/zigarettenkirchechomsky/einsteinjahr_2005.html
Die dort formulierte Kritik richtet sich nicht gegen den realen Albert Einstein. Sicher ist auch der reale Albert Einstein in bestimmten Punkten zu kritisieren.

Z.B. wäre Albert Einsteins Frauenbild zu kritisieren.

Oder die Ignoranz Albert Einstein gegenüber der Moderne, die in Kunst und Literaur seiner Zeit ihren Ausdruck findet. Und diese Ignoranz hat durchaus Folgen auch für die physikalische Arbeit Albert Einsteins. Die Theorien Albert Einsteins bleiben selbst der alten autoritären Erzählerposition verhaftet. Im gewissen Sinn ist Albert Einstein mit verantwortlich, daß ein Umbruch zum modernen, selbsrefexiven Denken und zu einer entsprechenden Praxis, die das absolute Subjekt unterminiert, in den Naturwissenschaften bis heute nicht stattgefunden hat.
Albert Einstein hat dazu beigetragen mit einer halbherzigen Modernisierung die erkentnistheoretische Revolution in den Naturwissenschaften erst einmal zu unterbinden.

Aber um all diese Fragen geht es hier nicht, sondern um den Mythos Albert Einstein. Also die Instrumentalisierung Albert Einsteins zur Legitimation einer reaktionären Modernisierung der Naturwissenschaft. Der Mythos Albert Einstein wird heute benutzt um einer Naturwissenschaft und Technikentwicklung, die zu Recht in die Kritik gekommen ist, einen hübschen altneuen Anstrich zu verpassen.
Gerade das Nichtverstehen der Theorien Albert Einsteins wird in diesem Zusammenhang als Basis für die Überzeugung von Menschen für jeden erdenklichen technologischen Mist genutzt.
Eine Naturwissenschaft auf dem Niveau Albert Einsteins ist halt für 'normale' Menschen nicht zu verstehen. Sie werden deshalb mit hübsch aufgepeppten simplifizierten Modellen abgespeist. Modelle die auf Grund ihrer immanenten Fehler dann auch mit Sicherheit ein Verstehen unterbinden. Zweck dieser Modelle in postmodernen Museum-Shows ist aber auch gar nicht das Verstehen zu fördern sondern die Bewunderung 'übermenschlicher' Größe zu produzieren. Die Modelle übernehmen damit eine Funktion, die früher blutenden Heiligenbildchen in kirchlichen Wallfahrtsorten zukam.
Albert Einstein wird religös ausgeschlachtet. Albert Einstein wird zu einer Art Messias der naturwissenschaftlichen Religion gemacht.
Und Albert Einsteins Theorien können dann natürlich nur auslegungsbefugte Großayatollas der Physik richtig deuten.

Der normale Mensch soll andachtsvoll staunen und aufhören Naturwissenschaft und Technik zu kritisieren.




Und noch ein paar Links, was so im Netz zu finden ist zum Stichwort Albert Einstein;

- Unter - 1. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 2. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 3. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 4. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 5. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 6. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 7. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 8. Link zum Stichwort Albert Einstein - und - 9. Link zum Stichwort Albert Einstein - findet Ihr Infos über Albert Einstein.

- Unter - 10. Link zum Stichwort Albert Einstein - und - 11. Link zum Stichwort Albert Einstein - findet Ihr Zitate von Albert Einstein.

- Unter - 12. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 13. Link zum Stichwort Albert Einstein - und - 14. Link zum Stichwort Albert Einstein - findet Ihr Seiten, die sich mit Leben und Werk von Albert Einstein auseinandersetzen.

- Unter - 15. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 16. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 17. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 18. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 19. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 20. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 21. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 22. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 23. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 24. Link zum Stichwort Albert Einstein - und - 25. Link zum Stichwort Albert Einstein - findet Ihr Seiten, die sich mit der öffentlichen Rezeption der Figur Albert Einstein befassen bzw. selbst Teil dieser Rezeption sind.

- Unter - 26. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 27. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 28. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 29. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 30. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 31. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 32. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 33. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 34. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 35. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 36. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 37. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 38. Link zum Stichwort Albert Einstein -, - 39. Link zum Stichwort Albert Einstein - und - 40. Link zum Stichwort Albert Einstein - findet Ihr Institutionen, die den Namen Albert Einstein als positiven Symbolanker zur eigenen Aufwertung nutzen.







30.05.10



Albert Einstein, Der lebende Albert Einstein und der tote Albert Einstein. Text zur Kritik des Mythos Albert Einstein. Einsteinkritik























Spinnennetz